Ernährung ist für mich ein sehr wichtiges Thema. Denn nur durch gute und ausreichende Versorgung von Nahrung, Nährstoffen, Vitaminen und Mineralien kann auch der Körper gesund bleiben. Dabei hat der Darm die wichtigste Aufgabe in unserem Verdauungssystem.

Eine gesunde und stabile Darmflora kann nicht so schnell "aus der Bahn geworfen werden", als eine geschwächte!

Grundsätzlich kann davon ausgegangen werden, dass die meisten Erkrankungen im Zusammenhang mit der Ernährung stehen. Aus diesem Grund werde ich immer die Ernährung in meine Behandlung mit einbeziehen.

Beispiel: der Hund ist ein Fleischfresser! An der Natur orientiert - also am Beutetier, welches sich der Wolf fängt, beginnt die richtige Ernährung. Sein Beuteschema sind Hasen, Mäuse, Vögel, Rehe, Schafe... Die groß gezüchteten Rinder sind für ihn viel zu stark und gefährlich. Das würde er nicht jagen.

Um den Unverträglichenkeiten vorzubeugen, sollte zwar nicht gänzlich auf Kohlenhydrate verzichtet werden, jedoch auf bestimmte schon: Weizen, Mais und  Soja. Vor allem Mais und Soja hat nichts im Futter zu suchen. In der Futterherstellung sind es billige Füllstoffe, damit der geringe Fleischanteil wieder ausgeglichen wird. Auf Dauer kann dies zu diversen Erkrankungen führen, wie z.B. Diabetes, Allergien, Verdauungsstörungen, Gelenkserkrankungen und noch vieles mehr. 

 

Katzen sind auch Fleischfresser. Bei ihnen ist es ähnlich wie beim Hund. Auch hier orientieren wir uns am Beutetier - meistens sind es Mäuse und Vögel.

       

Auch Kaninchen haben ein sehr empfindliches Verdauungssystem. Im Fertigfutter für diese Tiere sind ebenso viele unnötige Zusatzstoffe enthalten. Kaninchen sind Dauerfresser. Sie besitzen keine Magen-Darm-Tätigkeiten wie der Hund, d.h. sie müssen immer von "oben" nachschieben, damit das Futter im Darm ankommen kann. Die wichtigste Nahrung ist das sogenannte "Raufutter", also Heu und Stroh. Denn die Zähne brauchen dies zur richtigen Abnutzung und zum Zermalen für den Speisebrei.

 

Gerne berate ich Sie für die optimale Ernährungsmöglichkeiten ihres Tieres. Es ist einfacher als Sie denken und gerne erzählt wird. Auch wenn Sie in Urlaub gehen, können Sie ihr Tier gut versorgen ohne großen Aufwand.

 

Ich bin und bleibe Überzeugt von der Frischfleischfütterung mit entsprechendem Mineralienausgleich.

Allerdings weiss ich auch, dass sehr viele Kunden es scheuen, sich dieser Art von Fütterung (obwohl es die Natürlichste ist) zu widmen. Daher berate ich Sie auch bezüglich anderem Nassfutter. Sie bekommen von mir eine genaue Analyse, welchen Bedarf Ihr Tier hat und ob es mit diesem Futter abgedeckt wird.

 

 

Reico-vitalsystem

 

Bitte schauen Sie rein, lesen Sie und ich stehe Ihnen jederzeit für Frage und Antwort zur Verfügung.